Montageanleitung

 

Schritt 1

Die Zauntrasse wird eingemessen. Legen Sie den Ausgangspunkt fest z.B. Tor, Eckpfosten.
Für das Einbringen des Fundamentes zum Setzen des ersten Randpfostens wird das erste Erdloch ausgehoben.

Schritt 2

Ist das erste Loch ausgehoben, müssen Sie den höhenmäßigen Verlauf Ihres Geländes ermitteln. Die einzelnen Betonelemente werden immer waagerecht montiert.
Der Randpfosten wird einbetoniert (Kies, Sand-Zement-Gemisch -Betongüte B 15- erdfeucht)dabei ist besonders auf lotgenaues Ausrichten des Randpfostens zu achten.

Schritt 3

Die erste Betonplatte wird nun nach gewünschter Flucht in die Nut des Randpfostens eingesetzt. Das Ende der Platte mit Stein oder Holzteil unterlegen, so dass die Platte genau in Waage und fest aufliegt. Die Stirnseite der Platte wird nun an den Pfosten angedrückt und die entstehende Fuge verkeilt.

Schritt 4

Nach Einsetzen der untersten Platte wird der zweite Pfosten (Zwischenpfosten), zum setzen weiterer Elemente, passgenau an die Elemente angesetzt und ausgerichtet. Sollte Ihr Gelände ansteigen bzw. abfallen, müssen Sie die Pfosten in Stufen einbauen und die Betonplatten der gewünschten Abstufung anpassen (einschneiden).

Schritt 5

Die Vorgänge 3-5 werden nun stets wiederholt bis zum Ende der gewünschten Länge.

Schritt 6

Ist der Beton angehärtet erfolgt das passgenaue Einsetzen der Betonplatten bis zur Oberkante des Randpfosten in Waage, dabei wiederum jeweils die einzelnen Platten verkeilen.

Schritt 7

Um ein einheitliches Bild zu erhalten, müssen nunmehr die Fugen verfüllt und geglättet werden. Kleinere Korrekturen an den Platten und Pfosten können nun beigearbeitet werden.

Schritt 8

Im Anschluss werden die Wände gesäubert um diese mit intensive/volle Farbe zu gestalten.


JB Zaundesign wünscht Ihnen viel Freude an Ihrer neuen Zaunanlage